Mittwoch, 1. September 2010

Jessica Schwarz: Ein Stückchen Berlin in Michelstadt im Odenwald


Seine knapp 400 Jahre sieht man ihm nicht an, dem schindelbedeckten, frisch renovierten Häuschen unweit des historischen Rathauses Michelstadts – einem weithin bekannten Postkartenmotiv. “die träumerei”, so ist auf dem Haus in der Oberen Pfarrgasse zu lesen, hat es zwar noch nicht auf so viele Postkarten geschafft wie das Rathaus, dafür lächelt eine der Besitzerinnen regelmäßig aus Illustrierten oder zeigt sich einem großen Fernsehpublikum. Das Design-Hotel mit angeschlossenem Café in historischem Gemäuer ist schließlich im Besitz der beiden Schwarz-Schwestern Jessica (Wikipedia-Link) und Sandra. Und während die eine, Jessica, in erster Linie von Drehtermin zu Drehtermin jettet, kümmert sich die zwei Jahre ältere Sandra vor Ort um “die träumerei”. Und verwaltet ein Stückchen Berlin inmitten Odenwälder Idylle.

Keine Kommentare: