Mittwoch, 1. Februar 2012

Michelstadt: Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 45

Feuerwehr-Michelstadt Einsatzinfo: THL:
THL vom 01.02.2012  |  (C) Feuerwehr Michelstadt (2012)
THL vom 01.02.2012  |  (C) Feuerwehr Michelstadt (2012)Odenwald.Polizei.Co: (ots) - Auf der Bundesstraße 45 (www.B45.de) ereignete sich am Mittwoch (1.2.) gegen 7 Uhr im Berufsverkehr auf dem sogenannten Stockheimer Knoten ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Nach den ersten Ermittlungen der Erbacher Polizei war ein 18 Jahre alter Mann aus der Unterzent mit seinem Pkw in Richtung Michelstadt unterwegs. Beim Linksabbiegen von der B 45 in den Roßbacher Weg hatte er offenbar einen entgegenkommenden Lastwagen übersehen. Der Kipper war auf der  www.B45.de  in Richtung Erbach unterwegs. Trotz einer sofortigen Vollbremsung des Fahrers des Lastwagens kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Dabei stieß der LKW in die rechte hintere Seite des PKW. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der PKW in den Einmündungsbereich des Roßbacher Weges geschleudert. Die Ampel an der Kreuzung war zur Unfallzeit in Betrieb und zeigte für beide Fahrzeuglenker grün. Die 17-jährige Beifahrerin aus Höchst wurde aus dem Fahrzeug des Achtzehnjährigen geschleudert und schwer verletzt. 

THL vom 01.02.2012  |  (C) Feuerwehr Michelstadt (2012)
THL vom 01.02.2012  |  (C) Feuerwehr Michelstadt (2012)Ein anderer 20 Jahre alter Insasse aus Aschaffenburg, der in dem Personenwagen hinten rechts saß, zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu. Er musste nach erster Versorgung im Erbacher Gesundheitszentrum in eine Spezialklinik nach Frankfurt geflogen werden. Auch der Fahrer des Personenwagens wurde verletzt ins Erbacher Gesundheitszentrum eingeliefert. Der Fahrer des Lastwagens und dessen Beifahrer blieben unverletzt.
THL vom 01.02.2012  |  (C) Feuerwehr Michelstadt (2012)
An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 18 000 Euro. Zur Bergung und Versorgung der Verletzten waren die Freiwillige Feuerwehr aus Michelstadt sowie drei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

Keine Kommentare: