Donnerstag, 5. Juli 2012

Beerfelder Pferdemarkt 2012 – Menschen, Tiere, Traditionen

Beerfelder Pferdemarkt 2012 – Menschen, Tiere, Traditionen:

Seit 112 Jahren findet am 2. Wochenende im Juli –in diesem Jahr vom 6. – 9. Juli in dem schönen Odenwald-Städtchen Beerfelden der traditionelle „Beerfelder Pferde-, Fohlen- und Zuchtviehmarkt“ statt


Beerfelden. Das Besondere dieses Marktes ist die einmalige Kombination von Fahr- und Verkaufsgeschäften, dem Reitund Springturnier, dem außergewöhnlichen Kleinkunstzelt sowie dem montags stattfindenden Viehmarkt. Bei keinem anderen Volksfest in Südhessen hat sich das traditionelle Gepräge solcher Ereignisse so authentisch erhalten wie beim Beerfelder Pferdemarkt. Die Stadt Beerfelden hat schon vor Jahren darauf gesetzt, das Althergebrachte mit modernen Komponenten zu ergänzen und damit eine Erfolgsmischung geschaffen.


Die Volksfestatmosphäre beginnt bereits freitagsmittags. Der Abend steht ganz im Namen der...
offiziellen Eröffnung mit Bieranstich. Neben den Eröffnungsreden von Bürgermeister Görig und Landrat Dietrich Kübler werden einer schönen Tradition folgend, die langjährigen Beschicker des Marktes geehrt. Umrahmt wird die Eröffnung von der Gammelsbacher Blaskapelle mit zünftiger Blasmusik. Im Anschluss spielt die Band „Die Schürzis“ und verspricht einen unterhaltsamen Abend für das anspruchsvolle Beerfelder Publikum. Der attraktive Vergnügungspark mit Fahrgeschäften und Verkaufsständen lädt bis einschließlich Montag jeden Tag die Besucher zum Verweilen und Feiern ein. Für die kleinen Pferdemarktfans beginnt die Veranstaltung in diesem Jahr mit einem besonderen Highlight. Die Jugendpflege der Stadt organisiert in der Prof.-Walter- Hofmann-Halle ein besonderes Programm mit märchenhaftem Spiel und Spaß. Natürlich sind an diesem Nachmittag die Fahrpreise der Vergnügungsgeschäfte familienfreundlich verbilligt. Das anlässlich des Jubiläums im Jahre 2000 erstmals veranstaltete Kleinkunstzelt ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Marktes. In dem Zelt am „Alten Bauhof“ findet man Veranstaltungen aus den Bereichen Kabarett, Comedy und Musik „satt“, die man so auf einem Volksfest nicht erwarten würde.
Ein besonderer Höhepunkt des Marktes ist das große Reit- und Springturnier in der reizvoll gelegenen Reitanlage. Dem Reitund Fahrverein Oberzent ist es in Zusammenarbeit mit der Stadt Beerfelden gelungen, für das Turnier einen hochqualifizierten Teilnehmerkreis an den Start zu bringen, der überaus spannende und anspruchsvolle Wettkämpfe verspricht. Gemeldet sind auch in diesem Jahr wieder Reiter aus Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern für Springprüfungen bis hin zur Klasse S.
Der Pferdemarktmontag ist über die Grenzen des Odenwaldes hinaus bekannt. An diesem Tag findet die größte und vielseitigste Zuchtviehschau Hessens statt. Hier stellen Züchter aus dem südhessischen und aus dem nordbadischen Bereich ihre Kühe, Pferde, Ponys, Schafe und Ziegen einem Richterkollegium vor, das die Zuchterfolge bewertet und prämiiert. Auch in diesem Jahr werden wieder über 400 Tiere aufgetrieben. Bei den Zuschauern und besonders bei den Familien mit Kindern ist es die Nähe zu den Tieren, die diese Tierschau so beliebt macht. Die Veranstaltung ist ein Schaufenster der Odenwälder Viehzucht und wird dem aufgeschlossenen Landwirt Anregungen bieten. Aber auch die Verbraucher erhalten hier umfassende Informationen. Der Auftrieb findet am Montag, den 9. Juli in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr statt. Beendet wird der Markt gegen 22.30 Uhr mit einem imposanten Feuerwerk, das die Gäste bis zum nächsten Jahr verabschiedet. Sollten Sie weitere Fragen haben oder das Programm wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Beerfelden, Metzkeil 1, 64743 Beerfelden, Tel.: 06068/9303-0, stadtverwaltung@ beerfelden.de. Viele Informationen gibt es auch im Internet unter www. beerfelden.de. Beerfelder Pferdemarkt wo Tradition zum Volksfest wird

Keine Kommentare: