Mittwoch, 4. Juli 2012

Jagd auf Odenwälder Fußball-Fans | Prozess um gewaltsamen Überfall

 Fussball.Polizei.Co 
Prozess um gewaltsamen Überfall: Jagd auf Fußball-Fans | Darmstadt - Frankfurter Rundschau:

Acht Angeklagte aus der Antifa-Szene gestehen den Angriff auf junge Wald-Michelbacher Fußballfans vor zweieinhalb Jahren.

Wegen eines gewaltsamen Überfalls auf Odenwälder Fußballfans müssen sich seit Montag acht Männer im Alter von 27 bis 46 Jahren vor dem Landgericht Darmstadt verantworten. Alle legten Geständnisse ab. Brisant: Ein mutmaßlicher Rädelsführer war zur Tatzeit Darmstädter Stadtverordneter.

Die Attacke liegt mehr als zweieinhalb Jahre zurück. Am 21. November 2009 empfing die DJK/SSG Darmstadt in der Gruppenliga die Mannschaft von Eintracht Wald-Michelbach. Etwa 40 Schlachtenbummler begleiteten das Team aus dem Odenwald zur Partie auf dem Fußballplatz an der Kranichsteiner Straße.

„Wir sind mit dem Bus angekommen und wurden vom Platzwart auf die andere Seite geschickt, haben da ein bisschen gesungen“, erinnerte sich vor Gericht einer der Fans, der damals 16 Jahre alt war. „Auf einmal kam von hinten eine Meute, 15 bis 20 zum Teil vermummte Personen, die gingen auf uns los. Ich habe eine Ladung Pfefferspray ins Gesicht bekommen und konnte nicht mehr viel sehen.“
„Wo sind die Nazis?“
Mehrere andere Zeugen aus Wald-Michelbach schilderten ... weiterlesen @ Frankfurter Rundschau http://nyc.de/M4E6lZ

Keine Kommentare: