Samstag, 13. April 2013

Hilfe bei Inkontinenz im Odenwald

Hilfe bei Inkontinenz im Odenwald:
http://www.OberNet.de Info: Gel-Implantat bei Inkontinenz Ein neues Verfahren hilft auf schonende Weise Schätzungsweise sechs bis acht Millionen Deutsche leiden an einer Harninkontinenz, zwei Drittel davon sind Frauen. Bei einer sehr fortgeschrittenen Inkontinenz kann eine Operation notwendig werden. Seit einiger Zeit gibt es ein neuartiges, minimal-invasives Verfahren, bei der ein Gel in den Bereich der Harnröhre eingespritzt wird.

Keine Kommentare: